22.12.2017

A.T. Iser spendet 4000 Euro für „Nachbarn in Not“ und „humedica“

Alle Jahre wieder kommt das Christuskind – und A.T. Iser. Für die Spezialisten rund ums Thema Autoglas ist es inzwischen Tradition geworden, immer kurz vor Heiligabend etwas zu spenden. „Wir wollen auch dieses Jahr an Weihnachten etwas Freude und Erleichterung schenken – und haben uns entschlossen, unsere Weihnachtsspende zwei Institutionen zukommen zu lassen“, sagt Thomas Iser, der zusammen mit Bruder Andreas das Unternehmen mit Verwaltungssitz in Sindelfingen leitet.
Eine Spende in Höhe von 2000 Euro geht – wie im vergangenen Jahr auch schon – an „Nachbarn in Not“. Der Verein unterstützt Menschen in der Region, die durch Armut, Krankheit, Arbeitslosigkeit oder andere Wechselfälle des Lebens in Not geraten sind. Einzugsbereich von „Nachbarn in Not“ ist der Landkreis Böblingen. „In der Regel variieren wir unsere Aktionen, um an unterschiedlichen Stellen ein klein wenig Hilfestellung zu geben“, sagt Andreas Iser, „es war uns jedoch ein Anliegen, auch dieses Jahr wieder den Menschen in der Region zu helfen. Denn die werden oftmals vergessen.“
Die zweite Spende, ebenfalls in Höhe von 2000 Euro, geht an „humedica“ – eine deutsche Hilfsorganisation, die seit 1979 weltweit humanitäre Arbeit leistet. Ziel ist es, Menschen zu helfen, die durch Katastrophen und strukturelle Armut in Not geraten sind. „Es ist kaum vorstellbar, wie viele Menschen auf der Welt verhungern müssen. Deshalb war es für uns – bei all dem Überfluss hierzulande – gar keine Frage, humedica etwas zu spenden“, sagt Thomas Iser. Bruder Andreas ergänzt: „Die beiden Institutionen sind für uns in diesem Jahr genau die richtigen Empfänger.“

Diese Seite drucken